[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Ober-Ramstadt.

Willkommen bei der SPD Ober-Ramstadt :

Herbst im Odenwald

Liebe Mitbürger/innen,

im SPD Ortsverein Ober-Ramstadt sind die SPD Mitglieder aus der Stadt Ober-Ramstadt und den Stadtteilen Modau, Rohrbach und Wembach-Hahn organisiert. Die SPD blickt in Ober-Ramstadt auf eine mehr als einhundertjährige Geschichte zurück. Diese lange Tradition erfüllt uns mit Stolz und ist uns Verpflichtung für die Zukunft. Die SPD war und ist in Ober-Ramstadt mit deutlichem Abstand die stärkste politische Kraft. Diesem hohen Vertrauen unserer Mitbürger/innen wollen wir in unserer politischen Arbeit jeden Tag aufs Neue gerecht werden. Die SPD Ober-Ramstadt begreift sich als Gemeinschaft, die ihren Mitgliedern, Gleichgesinnten und Freunden, von Jung bis Alt, Frauen wie Männern, Alteingesessenen und Neubürgern einen Ort für Geselligkeit bietet.

 

 

 

Topartikel Presse; Auf zur Halloween-Party 2016 :

Halloween-Party beim Schambes

Veröffentlicht am 10.10.2016

Die Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Ober-Ramstadt stand am Dienstag, 27.09.2016 sowohl im Zeichen des Rückblicks als auch des Aufbruchs. Nach der sehr erfolgreichen Kommunalwahl im Frühjahr dieses Jahres resümierte der Vorsitzende Aron Krist in seinem Jahresbericht, dass die gute und kontinuierliche Arbeit der vergangenen Jahre bei der Wahl belohnt worden sei. Er hob hervor, dass sich die SPD in Ober-Ramstadt durch eine hohe Präsenz bei allen Veranstaltungen auszeichne, die den Bürgerinnen und Bürger signalisiere, dass die Kommunalpolitiker_innen sich für ihre Belange interessieren. Gerade auch die sehr gut besuchten Veranstaltungen, die der Ortsverein über das Jahr ausrichtet -hier Neujahrsempfang und die Halloween-Party stellvertretend genannt- zeigten dies immer wieder.

Mit Blick auf die sich stetig verringernde Mitgliederzahl , die aufgrund der Altersstruktur zwar nachvollziehbar, aber trotzdem bedenklich sei, appellierte er an die Anwesenden, in den nächsten Jahren gemeinsam neue Wege zu gehen, um sowohl jüngere Menschen als auch die „klassischen“ SPD-Wähler wieder an die Partei heranzuführen und als Mitglieder zu gewinnen. Dabei dürften auch die neuen Medien nicht außer Acht gelassen werden. Die aktiven Mitglieder im Ortsverein bieten ein breites Spektrum an beruflicher und sozialer Qualifikation, die es für Veranstaltungen zu nutzen gelte. So stellt sich Krist eine Art Sozialberatung vor, die für die Bürgerinnen und Bürger angeboten werden könne. Große Informationsveranstaltungen sollten eher „Zuhörveranstaltungen“ weichen, da man so besser am Puls der Sorgen und Nöte der Bevölkerung sei.

Zu Beginn des Abends hatte zunächst Christel Sprößler, die designierte Kandidatin für die Bundestagswahl 2017, sich den Genossinnen und Genossen vorgestellt. Sie erläuterte die Beweggründe für ihre Kandidatur und legte dar, wie gut sie auch in Berlin ihre enge Vernetzung im Kreis für die Belange der Bürgerinnen und Bürger einsetzen könne. Sie wünscht sich, dass die SPD-Mitglieder und ihre gewählten Verantwortlichen wieder mehr zusammenstehen, damit auf diese Weise den Menschen die Politik wieder nähergebracht werden kann.

Im Anschluss an die Berichte der Vorstandsmitglieder fanden dann turnusmäßig die Vorstandswahlen statt. Versammlungsleiter Werner Schuchmann führte diese in gewohnt souveräner Weise durch. Die gute Arbeit des Vorstandes wurde durch seine komplette Wiederwahl anerkannt, so dass Aron Krist als Vorsitzender, Ursula Pullmann und Karl-Heinz Haas als stellv. Vorsitzende, Stefan Riege als Rechner und Asli Akbaba als Schriftführerin in ihren Ämtern mit überaus großen Mehrheiten bestätigt wurden. Ihnen zur Seite stehen die Beisitzer_innen J. Borell, C. Eichler, G. Hauptmann, T. Krist, B. Ludwig, T. Rodenhäuser, M. Sobota, K. Spalt, M. Weber und A. Weding.

Veröffentlicht am 06.10.2016

Für die kommende Legislaturperiode fallen einige bedeutende Entscheidungen

Die Ober-Ramstädter SPD-Fraktion hat im Rahmen ihrer konstituierenden Sitzung weitreichende persoonelle Entscheidungen getroffen. So wurde der langjährige Fraktionsvorsitzende Aron Krist einstimmig in seinem Amt bestätigt. Ihm zur Seite im Fraktionsvorstand stehen künftig als stv. Faktionsvorsitzender Stefan Riege, als Rechner Thomas Rodenhäuser und als Schriftführerin Barbara Ludwig. Zu Beisitzern wurden Michael Sobota und Christoph Eichler gewählt.

In den Magistrat, der auf Vorschlag der SPD künftig acht Mitglieder stark sein soll, stehen auf der Liste der SPD Karl Vierheller, Karlheinz Haas, Ursula Pullmann, Götz Hauptmann und Jens Klügel.

 

Veröffentlicht am 15.04.2016

Nach Auszählung aller Stimmzettel zur Kommunal- und Ortsbeiratswahl kann die SPD Ober-Ramstadt auf ein glänzendes Ergebnis blicken. Mit 50,3 % ist es gelungen, für die Stadtverordnetenversammlung die absolute Mehrheit zu erringen und auch in Rohrbach wird die SPD im Ortsbeirat mit vier Sitzen die Mehrheitspartei sein. Ebenso wurde Werner Schuchmann eindrucksvoll als Bürgermeister in seinem Amt bestätigt.

Der Vorstand des Ortsvereins und der Fraktion sieht dieses Ergebnis auch als Belohnung für die in den letzten fünf Jahren gemeinsam mit Bürgermeister Schuchmann geleistete Arbeit. Ein ganz großer Dank geht an alle Bürgerinnen und Bürger, die der SPD oder ihren Kandidatinnen und Kandidaten ihre Stimme gegeben haben, aber auch an alle, die zur Wahl gegangen sind und damit die demokratischen Werte gestärkt haben.

Die Genossinnen und Genossen sehen das Ergebnis als Verpflichtung, den eingeschlagenen, kommunikativen Weg weiter zu gehen und gemeinsam mit den anderen Fraktionen das Beste für Ober-Ramstadt zu erreichen.

Veröffentlicht am 09.03.2016

An den vergangenen zwei Wochenenden folgten insgesamt rund 150 Bürger der Einladung der SPD Ober-Ramstadt, von Bürgermeister Werner Schuchmann direkt vor Ort und aus erster Hand informiert zu werden.
Der erste Rundgang führte nach Rohrbach und begann bei Baier und Michels. Der Geschäftsführer Federolf nutzte die Gelegenheit und stellte sein Unternehmen sowie die vielfältigen Aktivitäten im Stadtteil Rohrbach vor. Dabei erläuterte er auch die Erweiterungspläne des Unternehmens am Standort.

Veröffentlicht am 03.03.2016

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.