[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Ober-Ramstadt.

Willkommen bei der SPD Ober-Ramstadt :

Liebe Mitbürger/innen,

im SPD Ortsverein Ober-Ramstadt sind die SPD Mitglieder aus der Stadt Ober-Ramstadt und den Stadtteilen Modau, Rohrbach und Wembach-Hahn organisiert. Die SPD blickt in Ober-Ramstadt auf eine mehr als einhundertjährige Geschichte zurück. Diese lange Tradition erfüllt uns mit Stolz und ist uns Verpflichtung für die Zukunft. Die SPD war und ist in Ober-Ramstadt mit deutlichem Abstand die stärkste politische Kraft. Diesem hohen Vertrauen unserer Mitbürger/innen wollen wir in unserer politischen Arbeit jeden Tag aufs Neue gerecht werden. Die SPD Ober-Ramstadt begreift sich als Gemeinschaft, die ihren Mitgliedern, Gleichgesinnten und Freunden, von Jung bis Alt, Frauen wie Männern, Alteingesessenen und Neubürgern einen Ort für Geselligkeit bietet.

 

 

 

Topartikel Kommunalpolitik; Tobias Silbereis zu Gast bei SPD-Fraktion :

Sitzung mit dem neuen Bürgermeister Tobias Silbereis

In ihrer vergangenen Sitzung hatte die SPD-Fraktion den gewählten Bürgermeister Tobias Silbereis (parteilos) zu Gast.
Silbereis und die anwesenden Sozialdemokrat:innen tauschten sich in lockerer Runde über die in den nächsten Jahren anstehenden Themen aus.
Das Gespräch begann bei der Reorganisation der Verwaltung, streifte Kinderbetreuung, Bürgerbeteiligungsprozesse, Sanierungsmaßnahmen, Sozialen Wohnungsbau und vieles mehr.

Anschließend beantwortete Silbereis noch konkrete Sachfragen zu Entscheidungen aus den letzten Wochen, dabei unterstrich er die bisher sehr gute und kollegiale Zusammenarbeit mit dem 1. Stadtrat Karl Vierheller (SPD).
Auch wenn an der einen oder anderen Stelle unterschiedliche Auffassungen zu Tage traten, wurde in dem Gespräch deutlich, dass es große inhaltliche Schnittmengen zwischen den Sozialdemokrat:innen und dem zukünftigen Bürgermeister gibt und sich beide Seiten für die Zukunft eine vertrauensvolle und sachliche Zusammenarbeit wünschen.

Der SPD-Vorsitzende Aron Krist: „Wir wünschen Tobias Silbereis natürlich viel Erfolg für seine erste Amtszeit und hoffen, dass er in den nächsten Jahren viel Gutes für die Menschen in unserer Stadt erreichen kann. Die SPD-Fraktion in Magistrat und Stadtverordnetenversammlung wird ihn in der Ausübung des Bürgermeisteramts unterstützen.“

Veröffentlicht am 19.06.2022

Trotz der in Ober-Ramstadt vorhandenen Vereine für Hunde und Hundeschulen wurde, auch auf Anregung von Bürger:innen, der Wunsch nach Hundeauslaufflächen – sogenannten Hundewiesen - deutlich.
Hier soll den Tieren und ihren Halter:innen eine Alternative geboten werden. Denn nicht jeder möchte sich an einen Verein binden und Hunde müssen und wollen rennen, spielen und herumtollen. Auf einer Hundewiese ist dies ohne Leine möglich.
Der SPD-Antrag wurde von den meisten Fraktionen für gut befunden und angenommen.
Der Magistrat ist nun beauftragt mittels der Verwaltung mögliche Flächen auszuwählen und die Kosten zusammenzustellen. Dafür hat die Stadtverordnetenversammlung vom 2.6.2022 ihm Zeit bis Ende 2022 gegeben.

Veröffentlicht am 18.06.2022

Umsetzung Freiflächenphotovoltaik mit Umsicht und Augenmaß

„Eine Stadt setzt auf Solarenergie“ mit diesen Worten fasste das Darmstädter Echo in seiner Ausgabe vom Dienstag, 07.Juni 2022 den einstimmigen Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 02.06.22 zur Freiflächenphotovoltaik im Boulevardstil zusammen.
Dem gemeinsamen Beschluss vorausgegangen waren monatelange Beratungen im Fachausschuss „Umwelt und Energie“. Zu den Beratungen wurden auf ausdrücklichen Wunsch der SPD-Fraktion auch die Experten für Agrarphotovoltaik des Frauenhofer-Instituts hinzugezogen.

Die SPD-Fraktion legte in den Beratungen durch einen Änderungsantrag dar, dass sie die Errichtung von Photovoltaik (PV) Anlagen auf bebauten Freiflächen sowie großen Parkplätzen oder Dachflächen öffentlicher Gebäude weiterhin unterstützt.
Die Errichtung von PV-Anlagen auf landwirtschaftlichen genutzten und Grünflächen wird dagegen durchaus auch kritisch gesehen. PV Anlagen dürfen aus Sicht der SPD-Fraktion nicht die Qualität der Böden und den Anbau von Lebensmitteln beinträchtigen. Außerdem sollte aus SPD-Sicht kritisch geprüft werden, an welchen Stellen das typische Landschafts- und Ortsbild über alle Maßen beeinträchtigt würde.
Auch bei der Umsetzung wurden unterschiedliche Auffassungen deutlich. Während die Antragsteller (Bündnis-Grüne) im Ausschuss auf rasche Untersuchungen möglichst aller Flächen durch die Stadt mit dem Ziel eines raschen Angebots für Investoren drängten, machte die SPD-Fraktion mit Verweis auf die notwendigen erheblichen Ausgaben für externe Projektbegleitung deutlich, dass die Untersuchung und Entwicklung solcher Flächen nur Schritt-für-Schritt erfolgen sollten.
Letztendlich wurde der endgültige Beschlusstext nach intensivem politischem Ringen im Ausschuss so verändert, dass er die Anregungen der SPD aufgriff und die Sozialdemokrat:innen zustimmen konnten.

Veröffentlicht am 08.06.2022

Herzlichen Glückwunsch Erika!

Diesmal kamen die Seniorinnen der AG60Plus zu einem ganz besonderen Anlass bei der Familie Lautz zusammen. Erika Buß, die 2. Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft, feierte ihren 90. Geburtstag. Bei Kaffee, Kuchen und Torte, die die Jubilarin gespendet hatte, freuten sich alle Anwesenden über die „flotte Lotte“, die Erika mit ihren 90 Jahren immer noch ist.

Erika Buß ruft die Senior:innen jede Woche an und erkundigt sich nach ihrem Wohlergehen und eventuellen Wünschen. Dies war vor allem in der langen Corona-Zeit mit den strengen Kontaktbeschränkungen für die Mitglieder der AG60Plus ein Lichtblick in der Einsamkeit.

Aktiv ist sie auch noch in der Schreibwerkstatt, in den Odenwälder Nachrichten erscheint immer mal wieder eine Geschichte von ihr. Aktuell schreibt sie an einem Krimi, der sicher für Überraschung sorgen wird.

Die Arbeitsgemeinschaft überreichte Erika Buß zu ihrem Geburtstag ein Geschenk und bedauerte, wie jedes Mal, dass der Nachmittag so schnell vergangen ist. Die Vorfreude auf das nächste Treffen ist schon groß.

Veröffentlicht am 24.05.2022

Munteres Eiersuchen

Am Ostersonntag waren alle Ober-Ramstädter Kinder und ihre Eltern vom SPD-Ortsverein zum traditionellen Ostereiersuchen in den Park der Petri-Villa eingeladen worden.

Auf die Kinder warteten auf den Wiesen des Anwesens viele Ostereier und zahlreiche Süßigkeiten, die von der SPD-Mannschaft in den Morgenstunden liebevoll versteckt worden waren, darauf gefunden zu werden.

Direkt nach Öffnung der Tore herrschte bei herrlichem Frühlingswetter ein reger Andrang an kleinen und größeren Kindern.

Während sich die Kinder mit und ohne ihre Eltern auf die Suche begaben, konnten die Erwachsenen sich die Zeit mit Kaffee und einer Auswahl an selbstgebackenen Kuchen vertreiben.

Angesichts des enormen Zuspruchs waren die Süßigkeitenvorräte der Osterhasen bereits nach rund einer Stunde erschöpft

Damit auch die verspätet gekommenen Kinder nicht mit leeren Händen nach Hause gehen mussten, wurden Muffins und anderes Gebäck direkt verteilt.

Viele Eltern und einige Passanten nutzten die sich bietende Gelegenheit mit den anwesenden SPD-Mandatsträgern ins Gespräch zu kommen und Sorge und Nöte zu schildern.

Der SPD-Vorsitzende Aron Krist bewertete daher die Veranstaltung durchweg positiv: „Nach zwei Jahren Corona bedingter Pause sind wir froh endlich wieder präsent sein zu können und mit den Ober-Ramstädter Bürgerinnen und Bürgern direkt ins Gespräch zu kommen“.

Krist bedankte sich ganz besonders bei den SPD-Senior:innen der AG 60 Plus, die unter Federführung von Karin Spalt für das reichhaltige Kuchenbuffet gesorgt hatten, und beim Ordnungsamt der Stadtverwaltung, das die Veranstaltung kurzfristig und unbürokratisch genehmigt hatte.

 

Veröffentlicht am 25.04.2022

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.